Samstag, 25. April 2015

between Click & Chic #QVCziehtan

Also eigentlich wollte ich nur mal schauen, was sich QVC da ausgedacht hat und in der Mall of Berlin an diesem Wochenende präsentiert....ich bin sonst nicht so ein QVC Kunde, aber dieses virtuelle Umkleidekabinen Ding fand ich echt lustig.
So sieht die Navigation aus

Ich musste schon so lachen, dass meine Hände zu den Controllern wurden, mit denen ich mir die Klamotten aussuchen konnte, die mir dann virtuell angezogen wurden.
Mit der Navigation konnte ich Kleider schmaler oder weiter stellen, wenn das Shirt im ersten Moment direkt unter den Ohren saß, konnte man auch die Position verändern.
Yeah es ist ein Drehrock

Mit dem Rock den ich mir dann ausgesucht habe, konnte ich sogar ausprobieren, ob es sich um einen sogenannten Drehrock handelt, denn die Animation lässt Drehungen bis 240 Grad zu.

All in all, um  einen ersten Eindruck zu bekommen, ob einem ne Farbe steht, oder ob man völlig falsch liegt mit nem Stück ist diese innovative Umkleide hilfreich, vor allem wenn man vielleicht nicht Bock hat, jedes Teil in echt zu probieren.

Am Coolsten fänd ich wenn es, wenn man dieses Feature mit der Playstation im Wohnzimmer koppeln und man zu Hause das Onlineshoppen noch im QVC Style "Click & Chic" abrunden könnte.

Die virtuelle Anprobe wandert noch durch Leipzig und München, also test it!


Mein Click & Chic Endergebnis


Samstag, 18. April 2015

between ladies and prosecco

Ich liebe meinen Kiez ja sowieso schon....

aber am Donnerstag kam wieder ein Pluspunkt dazu...

Im  Winter bin ich beim nervigen Schulbesichtigungsmarathon für die nächste Schule meiner Tochter auf den Bleibtreu Store gestoßen.

Süßer Schnickschnack, schöne Mode (viele dänische Label) in den Schaufenstern hatten mich eh schon neugierig gemacht, aber wie es so ist, hab ich es nie nochmal gebacken bekommen, eine kleine Shopping Tour dorthin zu mach
en.

Da war der Sommermodenschau Termin natürlich eine super Gelegenheit. Und ich muss sagen, es war ein sehr, sehr schöner Abend, mit gaaaaaaanz viel Liebe zum Detail.

Ich bin immer begeistert, wenn jemand offensichtlich ein Händchen für Deko hat, wahrscheinlich deswegen, weil ich in dieser Hinsicht leider gnadenlos untalentiert bin. Aber in dem Laden findet man überall kleine süße Dinge, die man sofort einpacken möchte. Bilder, Täschchen, Schals und natürlich tolle Klamotten....großartig. Mein Favorit war das Bild "Princess´s Room"...sollte ich jemals meinen Traum vom Kleiderzimmer umsetzen können, kommt dieses Bild auf jeden Fall über die Tür!

Die Inhaberin Franzi hat charmant und herzerfrischend durch den Abend geführt und Outfits der Models kommentiert. Und sie hatte großartige Schuhe an!
Vielleicht kommt dem ein oder anderen das eine Model von einem meiner letzten Posts bekannt vor, bei der Bleibtreu Schau durfte Bianca allerdings in Klamotten laufen, die wirklich toll aussahen :-)

Susan war auch eins von den sieben Models, sie strahlt ja sowieso schon immer und hat auch bei ihrem Walk sowohl mit dem Outfit, als auch mit ihrem Lächeln bestochen.





















Schöne Location, tolle Mode, Prosecco und ein Haufen gut gelaunter Ladies, alles was ein gelungener Abend braucht. Danke!



Samstag, 11. April 2015

between enjoy and wait

Yeah Frühling!

Plötzlich er ist da und ich pfeif gerade darauf, dass es angeblich ab morgen wieder anders ist! Sonne, über 20 Grad, ich habe schon Sport gemacht, um mich auf meine Herausforderung im Mai, den Avon Frauenlauf, vorzubereiten und dann habe ich mit mit dem Shoppen von Reiseführern für den Sommerurlaub belohnt!

Jetzt sitze ich meine einem großartigen Caramel Latte in meinem Lieblingscafé, schmöker in der neuen In Touch Style und warte auf meine zwei Sterne, die heute aus den Ferien mit Oma und Opa heim kommen.

Also ich genieße und warte :-)

Bei dem super Wetter konnte ich heute auch endlich meine neue Virginie Castaway Blouson-Hosen Kombi einweihen, gepaart mit meinem neuen Shopper.

Und abends wird der Tag dann noch mit dem ersten Spargel in diesem Jahr eingeweiht....perfekto!

Ach ist dit allet schön! Life is good.

                           

Sonntag, 5. April 2015

between OMG and lala

Geschmäcker sind unterschiedlich und für gewöhnlich bin ich auch offen, genügsam und leicht zu begeistern, wen es um Mode geht, ich muss ja nicht alles tragen, aber gefallen kann einem ja dennoch vieles...

Aber bei rückblickenden Betrachtung der gestrigen Show „FROZEN“ der Designerin Luciana Adulari, fällt es mir wirklich schwer positive Aspekte heraus zu kramen.
Vielleicht hätte ich mir das Alles auch schon denken können, als ich vor der kleinen Bar im tiefsten Steglitz  stand....aber gut, es kommt ja darauf an, was drin ist und nicht wie die Verpackung aussieht.

Leider konnte mich auch den restlichen Abend bei der Veranstaltung nix von meinem kleinen Lederhocker reißen.

Die Farben der Röcke, Kleider, Blusen waren schön gewählt, in der Kombination weiß und eisblau, aber  das war es dann auch schon. Teilweise zu viel Glitzer, teilweise zu transparent das Ganze, gerade, wenn man man durch die Auswahl von „Models wie Du und ich“, doch eigentlich zeigen möchte, dass jeder die Mode tragen kann. Aber möchte sich eine Endfünfzigeren wirklich in einem fast komplett transparenten Oberteil sehen....also ich möchte weder mich, mit Anfang 40, noch jemand anderen, so sehen.

Aber gut, das ist alles Geschmack

sache, aber wirklich schade fand ich, dass die Kleider mitunter nicht gut saßen. Schiefe Nähte am Rücken und zu lange Hosen, passten nicht zu der Exklusivität, die das Design eigentlich vermitteln wollte.

            
Design: Luciana Adulari   
Design: Luciana Adulari


Design: Olga Thomsen  


Aber nix passiert ohne Grund und so saß ich bei der Show einer Lady gegenüber deren Rock ich super fand und der für mich das Highlight des Abends war.  Wie ich im Nachhinein erfahren hab, ist es ein Rock der Designerin Olga Thomsen und ich denke, damit habe ich schon ein tolles neues Thema für betweenisms gefunden, denn nach dem Rock bin gespannt auf mehr  von der Designerin:-)

Design: Olga Thomsen