Sonntag, 28. September 2014

...und gewonnen hat:

Meine kleine Glücksfee hat mir wieder geholfen den Gewinner auszulosen und jetzt steht er fest.

Als Gewinner wurde Pauk Zuhu ausgelost mit der Lieblingsherbstfarbe "Dunkelblau".

Lieber Paul, schicke doch bitte eine Mail mit Deiner Adresse an betweenisms@gmail.com, damit ich Dir das Set zusenden kann.

Vielen Dank fürs Mitmachen und viel Freude damit.


Mittwoch, 24. September 2014

between now and future

Designer haben es nicht immer leicht Ihre Träume wahr werden zu lassen, daher schaut doch mal bei diesem jungen Talent vorbei, vielleicht habt ihr ja Lust ein Teil der Erfolgsgeschichte zu werden:

Crowd funding für Vilorija

             

Donnerstag, 18. September 2014

betweenisms Spätsommer Gewinnspiel

Da mich diese Woche eine Erkältung lahm gelegt hat und ich keine Muße zum Schreiben habe, dachte ich mir ich mache ein kleines Gewinnspiel :-)

Verlost wird dieses schöne Lidschatten Beauty Set von Sante Naturkosmetik, ausgestattet mit schönen Herbstfarben.

Was müsst ihr machen, um das Set vielleicht bald in Euren Händen zu halten?
Schreibt hier oder auf der betweenisms Facebook Seite einen Kommentar, welches Eure Lieblingsfarbe für die Herbstsaison ist.

Zeit dafür habt ihr bis zum 27.09.2014 19h, dann lose ich unter allen Kommentaren aus :-)

Also viel Glück!

P.S. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen ;-)

Und hier seht ihr das Beauty Set:


                    

                      




Donnerstag, 11. September 2014

between evening dress and streetwear

Nachdem mir der „Walk of Fashion“ schon im letzten Jahr gut gefallen hat und ich die tollen Labels FEMKIT und Berlina Pflanze by Inga Lieckfeldt kennengelernt habe, war ich auch dieses Jahr gespannt wie ein Flitzebogen, welche Berliner Designer mich in diesem Jahr begeistern.

In der Charlottenburger Abendsonne, mit `ner Mango Brause in der Hand, genoss ich also den 16. Walk of Fashion. Die Kollektionen die dort über den Laufsteg liefen, hätten nicht abwechslungsreicher sein können und nicht alles hat meinen Geschmack getroffen. Fredini hatte mir zu viel bling, bling und die Röcke waren mir eindeutig zu kurz, ich bin zwar eine Gold Liebhaberin, aber das Motto „Alles kann, Gold muss“ hat mich nicht überzeugt.  Die Kreationen der 3Elfen waren mir persönlich zu jung, aber ich wette meiner Tochter hätte das ein oder andere Stück gefallen.
Design von 3Elfen
Mein persönliches Favoriten Label der diesjährigen Show war „Sister´s“. Leider teilte die Jury, die unter anderem aus dem Initiator der Veranstaltung Civan und Sir Henry de Winter bestand, nicht meine Ansicht. Ich fand die Kleider trotz der Schlichtheit hübsch und den Frauen verschiedener Altersgruppen schmeichelnd, vor allem boten sie viel Spielraum, sie mit extravaganten Accessoires aufzupeppen, wie die Designerin auch in ihrer Show zeigte.
Kleid von Sister´s
Kleid von Sister´s





















Aber die Jury entschied sich, den Preis für die beste Kollektion Valushi zu geben. Die Kollektion haute mich jetzt nicht sonderlich vom Hocker, ich fand  eher sie unruhig und ich konnte das Motto "Eine Frau ist wie eine Göttin, vo allem, wenn Sie Valushi tragt" nicht unbedingt in den Kleidern wiederfinden.
Kleid von Valushi
Die Entscheidung der Jury zum besten Einzelstück dagegen konnte ich komplett nachvollziehen. Das Abendkleid aus der Eliyzi Couture Kollektion ist ein schwarzweißer Traum jeder Frau, die sich einmal als Prinzessin sehen möchte. Leider gibt es nicht so häufig die entsprechenden Anlässe, so dss ich auf eine solche Maßanfertigung eher verzichte, aber nix desto trotz, hübsch anzusehen war es auf jeden Fall!

die individuellste Show haben die "Sorgenkinder" auf den Laufsteg gebracht. Das Streetwear Label spart nicht an extravagantem Schnickschnack für Shirts und Hosen und haben auch gleich auf dem Catwalk gezeigt, wie sie T-Shirts mit Schablonen etc. designen.

Wer dieses Jahr nicht dabei war, sollte sich schonmal `ne Notiz im alender machen, dass der 17. Walk of Fashion mit Sicherheit auch wieder im Sommer 2015 veranstaltet wird und dort wirklich einen schönen Abend im Savigny Kiez verbringen kann.

Samstag, 6. September 2014

between Vogue and Hans

Am vergangenen Donnerstag hat Vogue zur Fashion`s Night Out in Berlin aufgerufen und zum Shoppen auf dem Ku´damm dem Tauentzien und auf der Friedrichstraße geladen. 

Bevor ich mich on Tour begeben wollte, habe ich einen neuen Store in der Meinekestraße besucht, der an diesem Abend Eröffnung feierte. Hans Berlin heißt die neue Shopping Adresse in Ku´damm Nähe, in der es ausgewählte Mode von beispielsweise Miss goodlife, NIKKIE, Les Èclaires oder schöone Shirts von Lauren Moshi gibt.

Um 20h dann, wenn normalerweise alles schließt, ging`s los und die teilnehmenden Geschäfte verströmten eine einladende Bummelatmosphäre und ich wandte mich den alteingesessenen Shops zu.

Normalerweise bin ich sehr empfänglich für solche Events und lass mich leicht und gerne von der Schlenderstimmung einfangen. Hier und da ein Gläschen Prosecco trinken und die mitunter tollen Specials genießen.

Leider war ich diesmal nicht in optimaler Shopping- und Bummelstimmung, denn mein Kopf hatte Ausmaße eines Heißluftballons.

So führte mich mein Weg kurz ins Bikini, um mir den schönen Schmuck von Stilnest und die neuesten Stücke meiner Lieblingsdesignerin Inga Lieckfeldt Im LNFA Shop im Bikini Berlin anzuschauen, die an diesem Tag Einzug gehalten hatten.

Aber dann wollte ich eigentlich nur noch heim….eigentlich…denn auf dem Weg zur U-Bahn musste ich noch an & other stories vorbei und dort stand das fatale Schild: 50% auf alle Schuhe (außer ein paar bestimmte Marken, die mich eh nicht interessierten)….wer kann solchen Plakaten schon widerstehen??


Also stand ich kurz darauf  in der Ecke mit den Schuhregalen….und was soll ich sagen…beim Anblick der hübschen Stücke, kehrte etwas Energie zu mir zurück…dann passte das Paar auch noch wie angegossen…und meine Absicht einfach schnell, ohne Schnäppchen in der Tasche, den Heimweg anzutreten wurde jäh durchkreuzt. Aber sind sie nicht schön 
:-)


Dienstag, 2. September 2014