Sonntag, 1. September 2013

between market and party


…so war mein Eindruck von der Berlin Dress in der Platon Kunsthalle an diesem Wochenende. Das Gelände ist ziemlich groß und hätte noch deutlich mehr Designern Platz geboten ihre Werke anzubieten, so war es eher überschaubar und man konnte ohne großes Gedränge zwischen den einzelnen Ständen umherschlendern, begleitet von den DJ Beats, aber auch für ein Open Air Party Gefühl war die Kunsthalle leider etwas zu weitläufig.

Die angebotenen Accessoires und Mode-Stücke konnten unterschiedlicher nicht sein, so dass für jeden etwas dabei war, von ladylike bis streetwear wurde alles bedient.

Meine beiden Highlights waren die Hüte des Labels Sahnehäubchen, sowie die Kleider von Pony Maedchen.

Die Pony Maedchen lassen jede Frau als Dame erscheinen und wirken trotzdem nicht übertrieben. Auch wenn man nicht den Stil der 40er/50er Jahre formvollendet lebt, so lässt sich meiner Meinung nach jeder Kleiderschrank mit den Stücken von Pony Mädchen pimpen, um dem täglichen Einerlei zu entkommen und sich manchmal ganz als Dame mit mädchenhaften Charme zu fühlen. Ein Blick auf die Webseite lohnt sich auf jeden Fall http://ponymaedchen.de/

Valena Fürstenberg präsentiert ihre Mode auf jeden Fall perfekt:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen